News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


Tragkraftspritzenfahrzeug
1. Pressluftatmer

2. Patientenablage; nach DIN 13050: Eine Stelle an der Grenze des Gefahrenbereiches, an der Verletzte oder Erkrankte gesammelt und soweit möglich erst versorgt werden. Dort werden sie dem Rettungs-/Sanitätsdienst zum Transport an einen Behandlungsplatz oder weiterführende medizinische Versorgungseinrichtungen übergeben.

3. Permanent Allrad
Berufsfeuerwehr
Löschgruppenfahrzeug
Berufsfeuerwehr
1. Freiwillige Feuerwehr
2. Feuerwehrfrau
Berufsfeuerwehr
RubrikFahrzeugtechnik zurück
ThemaAuch Große Feuerwehren vernichten Ehranamtliche! Tschüß, war:15 Beiträge
AutorThob8ias8 S.8, Dortmund / NRW431499
Datum05.10.2007 15:54      MSG-Nr: [ 431499 ]5620 x gelesen

Geschrieben von Ulrich Cimolinodas seh ich nicht so... - die Mitglieder aus kleinen Feuerwehren sorgen da schon brav selbst für...
(z.B. durch ALLE TSF mind. mit 4 PA usw.)


Naja Personalprobleme haben die meisten und ich könnte von Städten (Wichtig für alle stillen Mitleser dies ist die Mehrzahl von einer Stadt) erzählen da werden die Freiwilligen so oft alarmiert und nach 5 bis 10 minuten wieder zurückgeschickt und nicht eingesetzt und teilweise stehen im selben Bereich noch von der BF besetzt LF in der Wache, das hier das voorhande ehrenamtliche Personal von der (Berufs-)Feuerwehr selber vergrault wird!

Dies ist meine Meinung und die stelle ich hier einfach mal zu diskussion.

Es geht darum das Freiwillige Feuerwehren eine zu hohe Fehlalarmierung haben, obwohl eine (schlagkräfte) BF vorhanden ist, di sogar mehrer Wachen besetzt. Jeder Notruf wird mit einem hohen Stichwort angesetzt und die mitalarmierte FF schafft es dann höchstens in den Bereitstellungraum, bevor si wieder zurück geschickt wird. Dies macht sogar der bereitswilligste Arbeitgeber nicht mit und die motivation sinkt in besonderm Maße und sehr schnell richtung null.

Meist wird dann mit der Anzahl als Freiwilligen geprahlt, aber wie schnell und in welcher Leistungsfähigkeit die Tagsüber beim großalarm wirklich zur verfügung stehen interressiert keinen, vor allem nicht die zuständigen Amtsleitungen.

Wie gesagt nur meine Meinung zu einem Thema, das hier viel zu selten diskutiert wird und mir bei eingentlich fast allen Städten mit größere BF aufgefallen ist, e sgeht hier also nicht um eine bestimmte Stadt sondern um eine allgemeines Problem!

Grüße
Thobias


Das war unser Feuerwehrfest 2007 http://www.feuerwehr-deusen.de/index.php?id=67,0,0,1,0,0

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 04.10.2007 22:31 Ulri7ch 7C., Düsseldorf Tschüß, war: TSF"neu" war: Verbesserungsmanagement bei einer Feuerwehr
 05.10.2007 15:54 Thob7ias7 S.7, Dortmund
 05.10.2007 16:48 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 05.10.2007 19:40 Thob7ias7 S.7, Dortmund
 06.10.2007 10:05 Mich7ael7 R.7, GL / Köln
 06.10.2007 10:42 Thob7ias7 S.7, Dortmund
 06.10.2007 11:03 Mich7ael7 R.7, GL / Köln
 06.10.2007 14:35 Thob7ias7 S.7, Dortmund
 05.10.2007 22:19 Helg7e A7., Pinneberg
 05.10.2007 16:54 Mitj7a S7., Pinneberg
 05.10.2007 17:41 Chri7sti7an 7D., Budenheim
 05.10.2007 19:03 Phil7ip 7G., Leipzig
 06.10.2007 08:13 Chri7sti7an 7R., Hilchenbach
 06.10.2007 09:38 Mich7ael7 R.7, GL / Köln
 06.10.2007 09:57 Andr7eas7 B.7, Düsseldorf
 05.10.2007 16:56 Henn7ing7 K.7, Dortmund

0.019


Auch Große Feuerwehren vernichten Ehranamtliche! Tschüß, war: - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt