News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


RubrikFahrzeugtechnik zurück
ThemaStadt-Linienbus mit 230 V (Wandler, Dynawatt o.ä.?)7 Beiträge
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW423186
Datum23.08.2007 17:12      MSG-Nr: [ 423186 ]4539 x gelesen

Hallo,

wir planen einen G-RTW. Dabei könnte es je nach Ausbau sinnvoll sein, eine 230 V-Versorgung vorzusehen. Stromerzeuger tragbar geht bei dem Fahrzeug mangels Platz nicht.

Hat schon mal jemand ein Fahrzeug gesehen, dass wie ein Linienbus aufgebaut ist, aber über kleine autarke 230 V Versorgung verfügt?
Wie wurde das realisiert?
Welche Leistung kann damit auf Dauer erzielt werden?
Gabs Probleme (Abwärme? Sonstige Anforderungen z.B. Klimaanlage konträr?)


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 23.08.2007 17:12 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 23.08.2007 17:23 Matt7hia7s O7., Waldems
 23.08.2007 17:26 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 23.08.2007 17:52 Marc7 W.7, Schönewalde
 23.08.2007 17:41 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 23.08.2007 18:04 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 24.08.2007 08:55 Stef7an 7H., Wolfenbüttel

0.018


Stadt-Linienbus mit 230 V (Wandler, Dynawatt o.ä.?) - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt