News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
1. Hauptamtlich
2. Hinterachse
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
1. Rüstwagen
2. Rettungswache
Tanklöschfahrzeug
Landesfeuerwehrschule
RubrikFahrzeugtechnik zurück
ThemaWunschfahrzeuge und Anfragen1 Beitrag
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW402953
Datum14.05.2007 18:01      MSG-Nr: [ 402953 ]3728 x gelesen

Hallo,

nach wenigen Tagen ohne Mails hatte ich heute allein 3 Anfragen nach HLF 20/?? (mind. 2.400 l) Wasser im Postfach, dazu noch ein paar andere Fragen, die eher Basiswissen zur Fahrzeugtechnik, denn speziellere Angelegenheiten sind.
Gleichzeitig häufen sich auch diese Fahrzeuge TLF 20/3?

Euch muss technisch klar sein, dass
- sowas IMMER mind. 16 t wiegen wird!
- Zusatzbeladungswünsche ans HLF räumlich endlich sind (weil die Fahrzeuge schon sehr voll mit der DIN-Beladung sind)
- große LW-Tanks auf der HA ein katastrophales Fahrverhalten aufgrund der Gewichtsverteilung (vorn/hinten) bringen - teilweise hart an der Grenze der zulässigen Werte des Fahrgestellherstellers in der Originalauslieferung - was erst nach den üblichen "Umbauten"?

Euch muss strategisch/taktisch klar sein, dass man
- auch mit den tollsten HLF niemals 2 oder 3 Großfahrzeuge wirklich gleichwertig ersetzen kann. Spätestens bei der Redundanz kneifts dann, aber auch schon beim Thema TLF als SoFzg, das dann über den großen Tank im HLF als TLF nicht mehr für den Pendelverkehr eingesetzt werden sollte, weils dafür schlicht zu wertvoll ist - noch dazu, wenn das alle machen, die Fahrzeuge kaum den eigenen Ausrückebereich verlassen dürfen.
- mit keinem HLF einen notwendigen RW - bzw. TLF (s.o.) ersetzen kann.

Euch das so mitzuteilen ist kein böser Wille, sondern meine fachliche Überzeugung und Wissen.

Außerdem BITTE, wenn Ihr mich per Mail anfragt, dann bitte lest doch wenigstens vorher die Basisdaten (dazu gehört für mich die jeweilige Norm) - oder zumindest meine/unsere oder andere Bücher zu den fahrzeugtechnischen bzw. Ausführungsgrundlagen (oder informiert Euch bei den zuständigen Führungsdienstgraden oder LFS über die Grundlagen).

Ich helfe innerhalb bestimmter Grenzen gern, aber ich schreib ungern mehrfach das Gleiche, zumal ich das eh nicht mehr zeitlich auf die Reihe bekomme.

Für mehr Hilfe gibts passende Fachleute in m.W. jeder Region, die machen das aber genausowenig wie ich umsonst, wenns in die Details geht, weil das aus der Freizeit unleistbar ist!


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 14.05.2007 18:01 Ulri7ch 7C., Düsseldorf

0.042


Wunschfahrzeuge und Anfragen - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt