News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Diskussionsbeitrag weiterempfehlen

Hinweis: aus Sicherheitsgründen wird diese Empfehlungsmail zusammen mit Ihrer IP-Adresse befristet gespeichert
Forumbeitrag:
Thema: Kartenplotter für MZB / RTB2
Autor: Hara8ld 8S.
Datum: 05.07.2017 13:12

Mal eine Frage nebenbei. Welchen Einsatztaktischen Nutzen habt Ihr dadurch? Das Gebiet (und die Nachbargebiete) sollten allen Bootsbesatzungen Westentaschenmäßig bekannt sein.
Das AIS ist eine nette Spielerei, aber wofür benötigt Ihr diese Informationen? Einen Schrottfrachter kann man schließlich leicht von einem LPG Tanker unterscheiden. Der Schiffsname steht außen dran. Die Ladung bleibt unbekannt und Aktionen wie Absperren, Abschleppen usw. dürft und könnt ihr mutmaßlich nicht. Dafür ist das Wasserschiffahrtsamt da und die haben größere Schiffe und mehr Ahnung. Eine allgemeine Warnung bekommt Ihr über Rheinfunk abgesetzt und die Schiffsführer sind auch nicht auf den Kopf gefallen.

Bei der Brandbekämpfung, Transportaufgaben usw. hat keiner Zeit auf das Ding zu starren. Der Bootsführer und sein Rudergänger muss sich unabhängig davon Orientieren und Navigieren können.
Bei EX Einsätzen (Ölsperre) bleibt der Ganze Krempel so oder so außen vor, weil zwar der Außenborder und die Batterie Ex sind, aber sonnst nix.

In der Einsatzleitung kann so etwas Sinn machen. Den Sinn ein Motorboot für die Einsatzführung einzusetzen, muss mir erst mal jemand erklären.

Von Ihre Email-Adresse
An Email-Adresse des Empfängers
Ihre Nachricht (optional)
Sicherheitsfrage: 4 + 6 = (Ergebnis eintragen)

Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt