News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Diskussionsbeitrag weiterempfehlen

Hinweis: aus Sicherheitsgründen wird diese Empfehlungsmail zusammen mit Ihrer IP-Adresse befristet gespeichert
Forumbeitrag:
Thema: Motoren - und deren Kraftstoffverträglichkeit
Autor: Mich8ael8 W.8
Datum: 20.03.2014 09:11

Hallo,

Geschrieben von Christian S.Und man merkt den Unterschied definitiv, selbst erlebt, der eine Motor springt mit normalem Super nach einem halben Jahr kaum noch an, im nächsten JAhr mit Superplus nach der gleichen Dauer einmal ziehen und läuft .....

Der Unterschied liegt aber nicht nur im Startverhalten. Ein B&S-Aggregatemotor mit "schlechtem" Sprit sprang zwar noch an, lief aber extrem unrund und nur noch mit Choke. Ging auch mehrfach aus, konnte aber mit ein paar mal ziehen wieder gestartet werden. Sprit komplett raus, Auch Schwimmerkammer des Vergasers geleert, neuen Sprit rein, Motor lief problemlos. Somit 1005 der Sprit als Ursache. Mit dem gleichen Sprit lief der Honda-Aggregatemotor noch weitgehend problemlos, "vershcluckte" sich nur einmal, lief dann aber rund weiter.

Geschrieben von Christian S.Da ist die Sache ja nicht ganz so klar, aus Bootskreisen wird berichtet das mit Superdiesel das ganze auch nicht so oft auftreten soll. Hier kann ich aber nichts selber dazu berichten ob wahr oder nicht.

Da ich bei mir noch keine Dieselpest hatte und auch kein Superdiesel tanke, kann ich hierzu nichts weiter beitragen.

Gruß,
Michael

Von Ihre Email-Adresse
An Email-Adresse des Empfängers
Ihre Nachricht (optional)
Sicherheitsfrage: 4 + 6 = (Ergebnis eintragen)

Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt