News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaNorm LF 817 Beträge
RubrikFahrzeugtechnik
Infos:
  • FAQ: Wo kann man umsonst DIN-Normen runterladen?
  •  
    AutorEric8 S.8, Erlensee / Hessen518891
    Datum03.11.2008 13:558616 x gelesen
    Hi,
    hat jemand die Norm vom LF 8 von Hessen als pdf oder Word Dokument ?


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorPatr8ici8a K8., Kelkheim / Hessen518896
    Datum03.11.2008 14:086645 x gelesen
    Was willst du genau wissen?

    Hab hier nen Link gefunden.
    Ansonsten könnte ich dir noch etwas abtippen/einscannen, was ich aufm Lehrgang erhalten habe


    MkG
    Patricia

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8K., Nittenau / Bayern518917
    Datum03.11.2008 14:386224 x gelesen
    Die gibts leider nur beim Beuth - Verlag.
    Und der kassiert kräftig dafür. Aber wenn ihr ein LF beschaffen wollt, relativiert sich die Summe gleich wieder.


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorVolk8er 8P., Flensburg / SH518920
    Datum03.11.2008 14:456473 x gelesen
    Hallo,

    nach Norm: verfügt das LF 8über eine Feuerlöschkreiselpumpe FP 8/8!

    Frage:

    Weiß jeman ob es das LF 8 auch ohne eine Feuerlöschkreiselpumpe FP 8/8 gab, und warum?

    Habe so ein Fahrzeug gesehen, und suche dazu mehr Informationen.

    Gruß

    Volker


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorStef8fen8 H8., Bad Vilbel / Hessen518923
    Datum03.11.2008 14:506374 x gelesen
    Geschrieben von Volker PietznerWeiß jeman ob es das LF 8 auch ohne eine Feuerlöschkreiselpumpe FP 8/8 gab, und warum?


    Ja, trägt dann den Namen TSF.


    Geschrieben von Volker PietznerHabe so ein Fahrzeug gesehen, und suche dazu mehr Informationen.


    Also ein Fahrzeug ohne Vorbaupumpe?


    Grüße, der Steffen!

    Wer Visionen hat sollte zum Arzt gehen (vmt. Helmut Schmidt)

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorVolk8er 8P., Flensburg / SH518926
    Datum03.11.2008 14:546315 x gelesen
    Normal ist das Richtig!

    Aber auf dem Typenschild steht LF 8

    Hersteller: Mercedes Benz Aufbau Meisner
    Baujahr 1985

    Gruß Volker


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorEric8 S.8, Erlensee / Hessen518946
    Datum03.11.2008 15:316244 x gelesen
    Es gab zu Zeiten des Nationalsozialismus ein Leichtes Löschgruppenfahrzeug (LLG),diese wurden dann um die 40er in LF 8 umbenannt .


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorVolk8er 8P., Flensburg / SH518949
    Datum03.11.2008 15:346297 x gelesen
    Hallo,

    Baujahr :1985 !!!


    Aber auf dem Typenschild steht LF 8

    Hersteller: Mercedes Benz Aufbau Meisner
    Baujahr 1985

    Gruß

    Volker


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorEric8 S.8, Erlensee / Hessen518953
    Datum03.11.2008 15:386227 x gelesen
    Dann bezieht sich die 8 wohl auf die TS !?


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThor8ben8 G.8, Leese <-> OS / Niedersachsen518987
    Datum03.11.2008 17:046167 x gelesen
    Moin,

    Gruppenkabine und was sonst noch so LF-typisch ist vorhanden? FP demontiert nach Defekt/Unfallschaden? Verdeckt eingebaute FP? (hinter Kühlergrill oder mittig etc.?)

    Oder "echtes" TSF mit Staffelkabine bzw. Kastenwagen mit kombiniertem Material- und Sitzplatzabteil hinter den (Bei)Fahrersitzen?

    Gruß,
    Thorben


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorVolk8er 8P., Flensburg / SH518999
    Datum03.11.2008 17:316222 x gelesen
    Hallo

    Gruppenkabine alles wie ein LF 8 nur halt ohne FP!

    Soagr Typenschild! LF 8

    http://feuerwehr-weding.de/contents/fahrzeuge/lf8/lf-8-s.jpg

    Gruß

    Volker


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorKai 8H., Köln / NRW519002
    Datum03.11.2008 17:416123 x gelesen
    Hallo,

    bis in die 70er Jare des vergangenen Jahrhunderts wurden in Nordrhein-Westfalen, insbesondere im Regierungsbezirk Arnsberg u.a. in Städen und Gemeinden des Ennepe-Ruhr-Kreises, des Märkischen Krieses (früher Altena, Lüdenscheid, Iserlohn) und des Kreises Olpe, z.B. hier klick,
    aber auch teilweise im Regierungsbezirk Düsseldorf LF 8 ohne Frontpumpe beschaftt.

    Die Fahrzeuge vom Typ Mercedes-Benz LF 408 G hatten alle Aufbauten von Heines und Schlingmann. Aber auch bei der Vorgängergeneration von Mercedes-Benz auf L 319 gab es Auslieferungen ohne Frontpumpe.

    Der überwiegende Teil der LF 8 waren aber auch dort mit Frontpumpen ausgerüstet

    Gruss Kai


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorDani8el 8R., Peine / Niedersachsen519016
    Datum03.11.2008 18:466279 x gelesen
    Hallo,

    kommt jetzt hier schon zum zweiten Mal, aber: Nein, ein LF 8 ohne Frontpumpe ist nicht unbedingt ein TSF.

    Neben der unterschiedlichen Besatzung und dem Gewischtsunterschied von 3.500 kg (TSF) vs. 6.500 bzw. 7.500 kg (LF 8), verfügte das alte Norm-TSF auch nur über 8 B- und 10 C- gegenüber 14 B- und 12 C-Schläuchen beim LF 8. Die restliche Ausstattung zwar war weitgehend gleich (für eine Gruppe), beim LF 8 war aber natürlich noch eine gewisse Zusatzausstattung (z.B. Stom + Licht) möglich (Atemschutz klammere ich mal aus; das alles, vor allem die Gewichtsangaben, beziehen sich auf die letzte Fassung der Norm des LF 8 von 1986 sowie die zeitlich passenden TSF-Normblätter von 1977 und 1988).

    LF 8, bzw. als LF 8 bezeichnete Fahrzeuge, ohne Frontpumpe finden sich bis in die 60er Jahre gar nicht mal so selten. Dachte an sich bis eben, die Frontpumpe sei zu dieser Zeit auch noch nicht unbedingt verbindlich gewesen (auch wenn sie bei der Mehrzahl der Fahrzeuge, auch dieser Zeit, vorhanden war) und habe deswegen eben noch mal nachgesehen, aber tatsächlich sah lediglich die erste Typenreihe von 1952 noch ein LF-TS 8 sowie ein LF-TSA 8 vor, die - wie hier auch schon angemerkt - weitgehend dem Leichten Löschgruppenfahrzeug LLG der Kriegszeit entsprachen. Schon mit der Vornorm von 1955 entfielen diese Fahrzeuge jedoch, und es fanden sich nur noch das LF 8-TSA und LF 8-TS. Die Frontpumpe war also fortan an sich verbindlich, die Norm selbst allerdings nicht, dann auch wenn sie weitgehend befolgt wurde, handelte es sich tatsächlich bis 1969 nur um eine Vornorm (sämtlicher Typen).

    Vielleicht ist dies einer der Gründe, warum bis Anfang der 70er verscheidentlich LF 8 ohne Frontpumpe anzutreffen sind. Ein andere könnten aber auch taktische Erwägungen gewesen sein, die hier nicht selten im Zusammenhang mit TS auf LF 10/6 diskutiert werden und die überraschender Weise *) auch H. Brunswig schon 1961 formulierte: "Bei dieser Situation muß erneut die Frage gestellt werden, ob denn ausgerechnet bei dem kleinsten Löschgruppenfahrzeug mit der geringsten Gerätebestückung [...] nur einem Dogma zuliebe gleich zwei Feuerlöschpumpen erforderlich sind." ...?

    Übrigens ganz gut zu der / den Fragen passend und sogar mit Schleswig-Holstein-Bezug: Ende der 60er entwickelte SH das sog. TSF-GW, ein Fahrzeug mit TSF-Ausstattung und zusätzlicher Beladung für TH (der Zeit entsprechend, grob: Stromerzeuger, Mehrzweckzug, Brenn-Schneidgerät, 6 PG 12 für den Brandschutz; hydr. Rettungsgeräte gab es damals so gut wie noch gar nicht) auf einem LF 8 Fahrgestell (fast ausschleißlich MB 408 G) mit vereinfachtem Aufbau (Serien-Kastenwagen mit vier Türen + Hecktüren und einfachem Dachaufbau). Kurz später zog Nds. nach, verpasste dem TSF-GW jedoch eine Frontpumpe und nannte das ansonsten baugleiche (auch Staffelbesatzung) Fahrzeug, der hier auch diskutierten Logik "feste FP = LF" (Umkehrschluß "ohne FP = TSF") folgend - ungeachtet der übrigen Unterschiede (s.o.), "HiLF 8" (Hi = Hilfeleistung). Netter Weise gab es dann übrigens auch sehr vereinzelt in Nds. HiLF 8 ohne (eins glaub ich) und in SH TSF-GW mit (zwei, drei) Frontpumpe.

    Hier schließt sich eventuell der Kreis zu besagtem LF 8 ohne Frontpumpe ein wenig: Habe grade mal nachgesehen, Vorgänger war zwar ein "echtes" TSF, vielleicht verzichtete man 1985 bei der Beschaffung des LF 8 jedoch trotzdem mit einem Seitenblick auf das auch damals noch in SH vorgesehene (auch wenn es kaum noch beschafft wurde) TSF-GW einfach auf die Vorbaupumpe. Zu dieser Theorie würde übrigens auch der Hersteller ganz gut passen, denn so gut wie alle gelieferten TSF-GW und HiLF wurden von Meisner ausgebaut (auch wenn sie unter den Namen der großen - Metz, Ziegler - oder auch lokaler Händler - Bode, Murer - verkauft wurden - übrigens auch mit der entsprechenden Herstellerangabe auf den Typenschildern ->).

    Die Aufschrift auf den Hersteller-Typenschildern muß übrigens nicht unbedingt viel sagen, da stehen mitunter "lustige" Sachen drauf, mitunter auch Bezeichnungen die nicht zutreffen, die es nie gab oder es auch aktuell schlicht nicht gibt.


    *) So überraschend allerdings auch nicht, wenn man Brunswig bzw. dessen Schriften kennt.


    Gruß

    Daniel


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorDani8el 8G., Überherrn / Saarland519021
    Datum03.11.2008 19:085969 x gelesen
    LF8 LBZ Schmelz

    Ich kenne noch die Bezeichnung HiLF8 (HilfsLF8) für LF8 ohne Vorbaupumpe!


    ________________________________________________

    Gruß Daniel

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThom8as 8K., Silberstedt / Schleswig-Holstein519061
    Datum03.11.2008 21:056044 x gelesen
    Hallo
    Geschrieben von Volker PietznerGruppenkabine alles wie ein LF 8 nur halt ohne FP!

    Soagr Typenschild! LF 8


    Soviel ich weiss wurde das besagte Fahrzeug von Meisner als Vorführfahrzeug gebaut (mit
    Frontpumpe).Als Meisner dann in Insolvenz ging,kaufte die Gemeinde Twedt das Fahrzeug
    und ließ die Pumpe entfernen.Warum das gemacht wurde ist mir leider nicht bekannt.Das
    Fahrzeug lief bis vor ein paar Jahren in Twedt und wurde dann nach Weding verkauft.


    mfG Thomas

    meine private Meinung

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorChri8sti8an 8F., Wernau / Baden-Württemberg519062
    Datum03.11.2008 21:106027 x gelesen
    Geschrieben von Thomas KörnerSoviel ich weiss wurde das besagte Fahrzeug von Meisner als Vorführfahrzeug gebaut (mit
    Frontpumpe).Als Meisner dann in Insolvenz ging,kaufte die Gemeinde Twedt das Fahrzeug
    und ließ die Pumpe entfernen.Warum das gemacht wurde ist mir leider nicht bekannt.Das
    Fahrzeug lief bis vor ein paar Jahren in Twedt und wurde dann nach Weding verkauft.



    Wenn man sich den Kühlergrill anschaut, dann sieht man in den Mittelelementen auch einen leichten Farbunterschied zu den äußeren Elementen. Spricht für nachträglichen Umbau.


    Dieser Beitrag gibt ausschließlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder!

    Christian Fischer
    Wernau


    P. S.: Besucht uns doch mal auf unseren Internetseiten: www.feuerwehr-wernau.de

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorVolk8er 8P., Flensburg / SH519132
    Datum04.11.2008 07:076005 x gelesen
    Hallo Thomas,


    Danke für die Antwort!


    mfg

    Volker


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    banner

     03.11.2008 13:55 Eric7 S.7, Erlensee
     03.11.2008 14:08 Patr7ici7a K7., Kelkheim
     03.11.2008 14:45 Volk7er 7P., Flensburg
     03.11.2008 14:50 Stef7fen7 H7., Bad Vilbel
     03.11.2008 14:54 Volk7er 7P., Flensburg
     03.11.2008 15:31 Eric7 S.7, Erlensee
     03.11.2008 15:34 Volk7er 7P., Flensburg
     03.11.2008 15:38 Eric7 S.7, Erlensee
     03.11.2008 17:04 Thor7ben7 G.7, Leese <-> OS
     03.11.2008 17:31 Volk7er 7P., Flensburg
     03.11.2008 21:05 Thom7as 7K., Silberstedt
     03.11.2008 21:10 Chri7sti7an 7F., Wernau
     04.11.2008 07:07 Volk7er 7P., Flensburg
     03.11.2008 17:41 Kai 7H., Köln
     03.11.2008 18:46 Dani7el 7R., Peine
     03.11.2008 19:08 Dani7el 7G., Überherrn
     03.11.2008 14:38 Jürg7en 7K., Nittenau
    zurück


    Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt