News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaDarf Magnethorn und Drucklufthorn gleichzeitig betrieben werden?4 Beträge
RubrikFahrzeugtechnik
 
AutorJojo8 d.8, Augsburg / Bayern456845
Datum21.01.2008 19:114751 x gelesen
Wie muss die Schaltung für das Folgetonhorn laut DIN 14630 genau aussehen?
Dürfen Magnet-und Pfesslufthorn gleichzeitig laufen?
Das würde ja einen höheren Schlldrück erzeugen(wird früher gehört), sofern es aufgrund von Gleichwelligkeit nicht zur Auslöschung des Signaltons kommt.(wohl unwarscheinlich)

Wie lassen sich die Hörner bei euren Fahrzeugen schalten?

Danke schon mal!

Grüße

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8R., Kirchheim unter Teck / BW456853
Datum21.01.2008 19:263538 x gelesen
Beides darf eingebaut sein. Ein zeitgleicher Betrieb ist m. W. aber noch nicht erlaubt!

Hatte da mal eine Aufstellung mit Begründung einer Herstellerfirma aus Fellbach. Muss mal schauen ob ich diese noch finde.

so long

Jürgen


Suche Orden- und Auszeichnungen sowie Uniformen der Feuerwehr vor 1945

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAlex8and8er 8H., Neuburg / Bayern456856
Datum21.01.2008 19:323460 x gelesen
Nein darf es nicht.
Es muß sogar technisch unterbunden werden, daß beide gleichzeitig laufen können.

Ein Blick in die StVZO hilft weiter

§ 55 Einrichtungen für Schallzeichen
(3) 1Kraftfahrzeuge, die auf Grund des § 52 Abs. 3 Kennleuchten für blaues Blinklicht führen, müssen mit mindestens einer Warneinrichtung mit einer Folge von Klängen verschiedener Grundfrequenz (Einsatzhorn) ausgerüstet sein. 2Ist mehr als ein Einsatzhorn angebracht, so muß sichergestellt sein, daß jeweils nur eines betätigt werden kann. 3Andere als die in Satz 1 genannten Kraftfahrzeuge dürfen mit dem Einsatzhorn nicht ausgerüstet sein.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorLars8 W.8, Osnabrück / Niedersachsen456858
Datum21.01.2008 19:363449 x gelesen
Hallo, darf nicht - nur eines zur Zeit. Muss entsprechend geschaltet werden.

§ 55 III StVZO:

Kraftfahrzeuge, die auf Grund des § 52 Abs. 3 Kennleuchten für blaues Blinklicht führen, müssen mit mindestens einer Warneinrichtung mit einer Folge von Klängen verschiedener Grundfrequenz (Einsatzhorn) ausgerüstet sein. Ist mehr als ein Einsatzhorn angebracht, so muß sichergestellt sein, daß jeweils nur eines betätigt werden kann. Andere als die in Satz 1 genannten Kraftfahrzeuge dürfen mit dem Einsatzhorn nicht ausgerüstet sein.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 21.01.2008 19:11 Jojo7 d.7, Augsburg
 21.01.2008 19:26 Jürg7en 7R., Kirchheim unter Teck
 21.01.2008 19:32 Alex7and7er 7H., Neuburg
 21.01.2008 19:36 Lars7 W.7, Osnabrück
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt